Es wird immer schlimmer, und es geht vor allem auch immer schneller

Seit vielen Jahren verfolgt der Sporthistoriker und Fußballjournalist Hardy Grüne das Geschehen unterhalb der beiden Profiligen mit zunehmender Sorge. „Die Kluft zwischen Profi- und Amateurfußball ist so gewaltig wie nie zuvor in der deutschen Fußballgeschichte. Für viele Amateurvereine ist es eine Balanceakt, in einer Amateurleistungsliga zu überleben“, warnte Grüne schon 2010 in einem Interview gegenüber der „Zeit“.

Seit drei Jahren berichtet Grüne in seinem Blog www.fussballglobus.blogspot.com im Rahmen eines „Insolvenztickers“ über Vereine im höherklassigen Amateurbereich, die sich mit finanziellen Problemen plagen. nordvier hat sich mit dem Pleiteforscher unterhalten. zum Interview

One thought on “Es wird immer schlimmer, und es geht vor allem auch immer schneller

  1. Was BorNk unter „die Saison in einem Spiel“ schreibt, passt auch hier rein.
    Der DFB ist zu einem Anhängsel der DFL geworden und kommt seiner Aufsichtspflicht gegenüber den Amateuren nicht mehr nach. Ob die Vereine an der Aufspaltung der Ligen (in 3. Liga; RL; OL usw.) kaputt gehen, interessiert nicht. Der ganze Sinn und Zweck dieser Einteilung soll nur dem Profiverein zu Gute kommen.
    Selbst ein Verein wie SVN Zweibrücken wird nicht vor sich selbst geschützt. Die Zulassungskriterien für die RL sind nur noch minimal und für den Sponsor der SVN leicht zu händeln. Wenn der Platz tatsächlich nicht regionaligatauglich ist, wird halt in einem anderen Stadion gespielt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>