wollte meine Chance nutzen bei diesem Traditionsverein…Interview – Onur Dede

Das ein Spieler zu einem Verein zurückkehrt kommt öfter vor, dass aber ein Spieler dreimal zu seinem Verein zurückkehrt dürfte doch Seltenheitswert haben. Grund genug für ein Interview sicherlich, aber Onur ist auch ein recht netter Zeitgenosse der sich aktuell mächtig reinhängt um mit den Jungs der Zwoten noch irgendwie eine Sensation, den Klassenerhalt zu schaffen.

Hi Onur, vom Namen her kennen dich viele, aber dann hörts wahrscheinlich auch schon auf, deshalb stell dich doch als erstes mal vor.

Hallo, ich heiße Onur Dede bin 24 Jahre alt und komme aus Sulzbach.

Dein Wechsel im Sommer ist jetzt dein drittes Gastspiel für die Borussia, wie kams zum dem doch recht ungewöhnlichen „Kommen und Gehen“?

Onur Dede 2

bei Türkiyem

Beim ersten Wechsel kam ich als 18jähriger von der A-Jugend des SV Röchling Völklingen, mich rief damals Jupp Henkes an und fragte ob ich Interesse hätte zur  Borussia zu kommen..
Ich musste nicht lange überlegen und wollte meine Chance nutzen bei diesem Traditionsverein. Ich durfte mit der 1. Mannschaft die Vorbereitung mitmachen und konnte auch direkt überzeugen bei Günther Ehrhardt. Ja und nach ner Zeit haben wir uns nicht mehr verstanden!

Wohin bist du dann gewechselt?

Ich bin zum FC Türkiyem gewechselt, das war damals in der Winterpause, wollte mich wieder aufbauen in der Bezirksliga, da gelangen mir letztes Jahr 35 Tore.

In der Saisonvorbereitung und auch zum Saisonstart hast du regelmäßig Kurzeinsätze bekommen (10 Einsätze, einmal in der Startelf), seitdem warst du lediglich noch Ersatzspieler oder gar nicht mehr im Kader. Worin siehst du die Gründe dafür?

Ja ich hatte diese Saison viele Kurzeinsätze in der Oberliga, bin zwar enttäuscht das ich nicht noch mehr Einsätze hab..
Mir ist es einfach ein Rätsel, obwohl ich immer alles gebe im Training habe ich immer noch keine Chance bekommen in dieser Rückrunde, aber der Trainer muss es ja wissen schließlich ist er der verantwortliche Mann der entscheidet.

In der zweiten Mannschaft bist du Stammspieler, wie erklärst du dir die recht schwache Vorrunde im Vergleich zur bisherigen Rückrunde (von den Ergebnissen her) war der Kader doch im Vergleich vermeintlich stärker?

Die Hinrunde war richtig schlecht, da klappte nix und da haben wir auch viele Spiele unnötig verloren…jetzt haben wir zwar in der Rückrunde auch viele Spiele verloren, aber wir waren immer die spielbestimmende bzw. von den Chancen her, immer die bessere Mannschaft, aber wir haben nie was mitgeholt…
Fakt ist, jeder muss sich klar sein das wir die rote Laterne haben in der Tabelle und die so schnell wie möglich abgeben wollen. Jeder gibt alles das die Zweite nicht absteigt.Onur Dede

Auch du kennst Christoph Serr schon recht lange, wie hast du es aufgenommen das er der neue Trainer ist?

Ich habe es rechtlich herzlich aufgenommen…Ich muss sagen das Christoph wirklich ein sehr cooler und ein guter Mensch ist…
Man merkt zwar halt das er nicht lange Trainer ist, aber er bemüht sich und probiert auch alles zu geben…

Er hat dich mittlerweile vom Stürmer zum Verteidiger umfunktioniert, wie siehst du die Erfahrung und inwieweit hilft dir die Tatsache das du selbst gelernter Stürmer bist?

(lacht). Ich habe in meiner Jugendzeit bis zur C-Jugend als Libero gespielt.
Und diese Position macht mir riesig Spaß, allein da brauch ich nicht so viel zu laufen (lacht)…Es hilft mir auch sehr viel, weil ich ein Stürmer bin, als geborener Stürmer weißte dann halt wie die sich vorm Tor verhalten das hilft mir sehr viel.

Wenn die Information stimmt hast du auch einen Berater, inwiefern kann er dir helfen oder dich eben beraten und was spricht für dich dafür einen Berater zu haben?

Ja genau, hab einen Berater aus Berlin…er hilft mir halt bei den Probetrainings…
Er hilft mir sehr viel, wir sind ständig in Kontakt. Eins darf ich verraten, im Sommer erwartet mich ein Probetraining in der Türkei bei einem Zweitligisten.

Das klingt nach Abschied, wie man in der SZ lesen konnte haben die wenigsten Spieler einen Vertrag für die nächste Saison, du auch nicht. Kam schon jemand von den Verantwortlichen auf dich zu?

noch kam keiner…

Dreimal zur Borussia gewechselt, nicht immer war der Abgang glücklich, wie sehr hängt da das Herz an dem Verein?

Borussia ist halt ein guter Verein, mit 18 bin ich das erste Mal ins Ellenfeld gewechselt und meine erste aktive Zeit begann hier.

Man hat oft von türkischen Spielern gehört die in Deutschland geboren wurden, dann irgendwann in die Türkei wechselten und dann gar nicht klar kamen, weil es doch anders zugeht von der Mentalität her, als sie eigentlich dachten. Würdest du es dir denn zutrauen allein in der Türkei zu leben, dein Heimatland ist ja Deutschland?

Ja also zutrauen auf jeden Fall, aber das ich wieder Heimweh bekommen würde, die Chancen stehen wohl bei 80% :-).

Wie hälst du Kontakt zu dem Berater, war er auch mal hier vor Ort um mit den Trainern zu sprechen, zu sehen wie du drauf bist ect.?

Beim FCS war er öfter da bzw. bei Völklingen in der A – Jugend. Hier war er im Moment noch nicht, aber er verfolgt was passiert und wir telefonieren jeden 2-3 Tag.

Onur und Matze

Onur und Matze

Du hast in der Jugend beim 1.FC Saarbrücken gespielt, wie oft habt ihr da trainiert, wie war der Leistungsdruck und was war letztlich der Grund in der A-Jugend nach Völklingen zu wechseln?

Ja genau ich war von der C – A Jugend beim 1.Fc Saarbrücken…
Wir haben damals 4mal die Woche trainiert…da wird schon sehr diszipliniert und professionell gearbeitet. Mir wurde damals vom damaligen A – Jugendtrainer (Jens Kiefer) gesagt, ich könnte bleiben, aber ich wäre nur Reservist. Die andere Möglichkeit war direkt zu wechseln wenn ich möchte…eine Woche drauf rief dann Röchlings Trainer Jean Paul Wundrack, mittlerweile VfB Dillingen an.
Ich bin dann zu Röchling und es war der richtige Schritt den ich nie bereute.

Als du zum FCS gewechselt bist warst du Libero, dort wurdest du zum Stürmer ausgebildet. Wie kams?

Der Trainer setzte mich damals als Stürmer in der C-Jugend Verbandsliga ein, in 22 Spielen traf ich glaub ich 24 mal. Seitdem spiele ich Stürmer…

Du bist ziemlich erfolgreich was Fußballwetten angeht, Glück oder Können?

Ich sag mal, hab schon sehr viel Ahnung vom Fußball (lacht)

Danke dir Onur das du dir die Zeit genommen hast, die Fragen zu beantworten. Viel Glück für die Zukunft und aktuell alles Gute im Kampf um den Klassenerhalt.

Danke, Danke ich bedanke mich bei dir für dieses Interview.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>