Red Bull startet Projekt in Neunkirchen

Dietrich Mateschitz

Dietrich Mateschitz

Es scheint alles fix zu sein. Wie heute Morgen aus internen Kreisen bekannt wurde, wird Red Bull in Neunkirchen ein neues Projekt starten. „Die Borussia ist genau der richtige Verein dafür“, sagte Mateschitz bei der heutigen Pressekonferenz, „hier besteht die Chance einen Verein mit Tradition auszulöschen und einen neuen Werbeverein für unsere Brause ins Leben zu rufen.“

Natürlich ist längst nicht jeder ein Fan von diesem Konzept, viele Anhänger fühlen sich hintergangen und möchten diesen Weg nicht gehen. Allerdings sollte man doch bedenken, dass damit alle finanziellen Probleme aus der Welt geschafft sind und nun die Chance auf eine erfolgreiche Zukunft besteht.
„Wie beim Amtsantritt angekündigt, habe ich binnen weniger Tage den Verein gerettet“, brüstete sich der 1. Vorsitzende Bach stolz.

Martin Bach ist stolz.

Martin Bach ist stolz.

Natürlich sei auch mit ein paar Veränderungen zu rechnen. So wird der Verein zur neuen Saison 2015/16 unter dem Namen „RasenBallsport Neunkirchen“ neu gegründet, das goldene B fliegt aus dem Wappen und wird durch zwei rote Bullen ersetzt. „Dies gibt uns neue Frische und wir wollen die Vergangenheit auch hinter uns lassen“, sind sich Mateschitz und Bach einig. Dass das Ellenfeldstadion ab Sommer „Red Bull Arena“ heißt ist ebenso vertraglich vereinbart, wie das der Slogan „Alte Liebe lebt“ und sowieso alles was mit Tradition und Liebe zu tun hat aus dem Verein verschwindet.

Dazu sagte Martin Bach noch: „Es kann nicht unser Ziel sein mit ein paar Zuschauern, die etwas von Tradition faseln, in der Oberliga zu spielen, wir wollen ganz oben dabei sein, um jeden Preis.“
Trotzdem sei ein jeder eingeladen, weiterhin ins Stadion zu kommen. Eine Mitgliedschaft ist auch weiterhin möglich, allerdings beträgt der neue Jahresbeitrag 800€. Rechte erhält man für diesen Betrag natürlich keine.

Das sind vorerst die neusten Meldungen die es zu verkünden gibt, es bleibt abzuwarten wie es weiter geht, wenn im Sommer dann der große Umbruch kommt. Es ist angebracht die Lieder schon einmal umzuschreiben und neue Fahnen zu malen, denn ab August werden wir diese für unseren RB Neunkirchen 2015 hochhalten. Hoch lebe Energy, hoch lebe Kommerz…

 

One thought on “Red Bull startet Projekt in Neunkirchen

  1. Pingback: Presse 01.04.2015 | rotebrauseblogger

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>