Der Vorstand hat den Verein aufgegeben, wir nicht!!!

22293_850984101642557_565256812543086446_nNachdem ich gestern Abend den aktuellen Bericht im SR gesehen habe, war die letzte Nacht etwas kurz. Viel zu viele Fragen und Gedanken waren im Kopf, viel zu viel Angst machte sich breit. Leider war und ist diese Angst alles andere als unbegründet. Ein paar Gedanken möchte ich an dieser Stelle mit euch teilen.

Man, man, man.. Erst stellt sich ein OB Fried vor die Kamera, lächelt und teilt ganz selbstverständlich mit, dass die Stadt Neunkirchen Borussia kein Geld gibt. Dann kommt plötzlich ein Master Plan, der beinhaltet, dass die Sparkasse dem Verein einen Darlehen von 110.000€ gibt und als Sicherheit die Ersparnisse durch die Photovoltaikanlage (ca. 8.000€ pro Saison) erhält. Nun, viele werden an dieser Stelle gedacht haben, damit wäre alles gerettet und geklärt. Das ist aber nicht der Fall!

Sollte dieser Deal zustande kommen, so kann Borussia die Kosten des Stadions nicht mehr decken und muss zwangsläufig ausziehen, so der Sprecher des SR. Plötzlich dann Klaus Hofmann, von dem man sehr lange nichts mehr gehört hat, an der Lakaischäferei vor der Kamera, der uns erzählen will, dass man hier super eine kleine Tribüne und moderne Sanitäranlagen hinbauen könnte. ERNSTHAFT?????

Klar sein dürfte, dass der Vorstand damit endgültig resigniert hat. Wie sonst soll man sich erklären, dass hier eine Lösung präsentiert wird, die ein Auszug aus dem Stadion beinhaltet? Wie kann ich als „echter Borusse“ überhaupt über so eine Lösung nachdenken?
Bach, Krebs und Co. sind jetzt bald drei Monate im Amt. Außer viel Show konnte man bisher aber nichts Produktives sehen. Schauen wir mal, was seit der Amtszeit passiert ist:
-1.000 + X gegen Saar 05 (allein von Fans organisiert)
-Käfer Tour (Idee + Umsetzung durch Nicky und Jörg)
-Käfer Verkauf
-Benefizspiel gegen Mainz

Bleiben für den Vorstand also noch der Verkauf des Käfers und das Benefizspiel gegen Mainz 05. Das haben sie aber beides leider auch sehr schlecht bis unterirdisch gemacht. Eigentlich haben wir für einen Oberligaverein eine sehr große Marketing Abteilung mit einem Profi Klaus Hofmann und Co. Wie kann es dann bitte sein, dass ein Käfer unter Wert verkauft wird, weil er nur beim Doppelpass und in Facebook angekündigt wurde? Wenn ich sehe, dass ein Link zur Auktion einmal in Facebook gestellt wird und das nächste was man liest ist über einen Monat später, dass der Käfer verkauft wurde, dann wird mir leider schlecht. Der Käfer war unser einziger wirklicher Trumph und man hat sich kein Stück bemüht, dass möglichst viele Leute auf ihn und die Auktion aufmerksam werden.
Dazu kommt eine anonyme Auktion, was bedeutete, dass jeder nur ein Gebot abgab. Hätte man sehen können, wo das aktuell höchste Gebot liegt, hätten sich auch vielleicht mehrere gegenseitig überboten. An dieser Stelle muss gesagt werden, dass die Leistung des Vorstandes hier miserabel war.

Das Testspiel gegen Mainz war dann auch nicht viel besser. Denn außer das Spiel war gar nichts. Bei solch einem „Event“ muss man einfach mehr bieten, um mehr Menschen ins Stadion zu ziehen. Auch hier war es eine große Chance mehr Geld zu machen, die aber wieder mal grandios in den Sand gesetzt wurde. Und das Gleiche wird am 07.07. gegen den FCS passieren, weil auch hier wieder viel zu wenig Werbung etc. gemacht wird. Ich frage mich wie naiv man sein muss, um tatsächlich zu glauben, dass eine Spielankündigung reicht, damit 1000e Zuschauer kommen?!

Und damit will der Vorstand nun sagen, sie hätten alles versucht? Das darf so niemand durchgehen lassen! Wir müssen aufwachen und dürfen nicht mehr weg sehen. Die wollen uns aus unserem Ellenfeldstadion raus nehmen!!
Statt Sponsoren zu suchen, die die Kosten des Stadions decken, wird schon der Auszug und der Umbau an der Lakai geplant?! Wenn kein Geld für das Stadion da ist, wo kommt dann das Geld für den Umbau der Lakai her? Merkt der Vorstand und die Stadt denn nicht, dass sie sich selbst widersprechen?

Wir können und dürfen nicht länger still sein und zusehen. Jeder sollte jetzt mithelfen! Beteiligt euch an unseren Aktionen und wenn ihr selbst eine Idee habt, sie aber nicht direkt umsetzen könnt, dann schreibt uns doch einfach und wir können gemeinsam schauen, was zu tun ist.

Der Vorstand hat den Verein aufgegeben, wir nicht!!!

Unbenannt

Morgen ist die außerordentliche MV. Diesen Kommentar hat Martin Bach am 30.12. unter einem Bild zur Mahnwache geschrieben. Morgen kann er beweisen, ob er es jetzt als Vorsitzender besser macht und die Satzung endlich wieder ändert. Ich gehe aber davon aus, dass mal wieder andere Dinge sooo viel wichtiger waren als diese Satzungsänderung. Aber auch diese Entschuldigung zählt nicht mehr, weil eine solche Änderung 2 Minuten der MV beanspruchen würde. Es wird morgen definitiv Fragen dazu geben und ohnehin eine hitzige MV werden, wenn alle endlich ihre Stimme erheben.

Die Fans sind der Verein!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>