wollte meine Chance nutzen bei diesem Traditionsverein…Interview – Onur Dede

Das ein Spieler zu einem Verein zurückkehrt kommt öfter vor, dass aber ein Spieler dreimal zu seinem Verein zurückkehrt dürfte doch Seltenheitswert haben. Grund genug für ein Interview sicherlich, aber Onur ist auch ein recht netter Zeitgenosse der sich aktuell mächtig reinhängt um mit den Jungs der Zwoten noch irgendwie eine Sensation, den Klassenerhalt zu schaffen.

Hi Onur, vom Namen her kennen dich viele, aber dann hörts wahrscheinlich auch schon auf, deshalb stell dich doch als erstes mal vor.

Hallo, ich heiße Onur Dede bin 24 Jahre alt und komme aus Sulzbach.

Dein Wechsel im Sommer ist jetzt dein drittes Gastspiel für die Borussia, wie kams zum dem doch recht ungewöhnlichen „Kommen und Gehen“?

Onur Dede 2

bei Türkiyem

Beim ersten Wechsel kam ich als 18jähriger von der A-Jugend des SV Röchling Völklingen, mich rief damals Jupp Henkes an und fragte ob ich Interesse hätte zur  Borussia zu kommen..
Ich musste nicht lange überlegen und wollte meine Chance nutzen bei diesem Traditionsverein. Ich durfte mit der 1. Mannschaft die Vorbereitung mitmachen und konnte auch direkt überzeugen bei Günther Ehrhardt. Ja und nach ner Zeit haben wir uns nicht mehr verstanden! Weiterlesen

NICHT ABSTEIGEN…Wie wir das erreichen, ist mir egal – Interview mit Christoph Serr

Seit Januar ist Christoph Serr neuer Trainer der zweiten Mannschaft und hat damit einen Job übernommen, um den ihn wohl nur wenige beneiden. Das Ziel oder der Wunsch ist nicht weniger als den ungebremsten Fall von der Saarlandliga in die Landesliga zu verhindern.Foto:borussia online Was auch unter den aktuellen Umständen keine leichte Aufgabe wird, leidet bekanntlich die Zweite im Besonderen unter den Versäumnissen der Vergangenheit. Dazu haben mit Peter Müller (SVN Zweibrücken), Georgios Anastasopoulos (SF Köllerbach), Dennis Höchst und Maik Steis wichtige Leistungsträger den Verein im Winter verlassen. Wie Christoph Serr zur Borussia kam und wie er die Aufgabe sieht könnt ihr im folgenden Interview nachlesen. Weiterlesen

Seitdem ist die Borussia mein Klub – Interview mit Tobias Fuchs…

Der erste Artikel den ich von Tobias Fuchs gelesen habe, war damals ein Beitrag zum Buch „Fanzine 99″, den er im übrigen gemeinsam mit unseren aktuellen Stadionsprecher Frank Ehrmanntraut schrieb. Es geht um die Runde 98/99, über eine Saison in der die Fanszene in Neunkirchen wiederbelebt wurde, man Anzüge gegen Trikots eintauschte, auf einmal wieder „Polizeischutz“ genoss, über den Einstieg der „Kinowelt“ in Kneipen diskutierte und selbst Teenies im Bus wieder über Borussia sprachen. Man litt mit der Mannschaft in Schiffweiler, Borussen Leo sollte ab sofort vom oben über den Verein wachen und der große Traum eines Aufstiegs ein weiteres mal platzen. Ein Text der zweifellos in Erinnerung bleibt…und bei mir auf nährhaften Boden traf. Ich hab den Text im übrigen zum letzten Mal vor 14 Jahren gelesen, ich gebe aber zu ein paar Mal.

Seitdem freue ich mich immer, wenn man mal wieder was von ihm zu lesen bekommt. Selten genug ist es ja geworden. Als dann das Projekt Stadionbuch startete, waren meine Erwartungen nicht unbedingt bescheiden, wurden aber mehr als erfüllt. Borussia Neunkirchen mag sportlich und in vielerlei anderer Hinsicht, weiß Gott nicht mehr das sein was es einstmals war, aber dieser Verein hat in seinem Umfeld ein paar Menschen die ihn immer noch so faszinierend und besonders machen. Tobias ist ganz sicher einer davon. Umso mehr freue ich mich über dieses Interview, dass er selbstverständlich, schnell und lesenswert beantwortet hat. Im Nachhinhein fehlt vielleicht die ein oder andere persönliche Frage, aber es sollte ja weniger um die Person gehen, als um das was er für den Verein tut. Ich hatte überlegt das Ganze in zwei Teile zu machen, aber ich finde man darf auch gerne etwas mehr Zeit am Tag mit lesen verbringen, deshalb das Interview jetzt in voller Länge…wer meint mit einem Handy lesen zu müssen, selbst schuld! Danke nach Berlin… Weiterlesen

Interview mit Fabio Fuhs

Das Schöne an diesem Interviews-machen ist, das man immer wieder überrascht wird von den eigenen Spielern. Ich hatte mich mit Fabio Fuhs bisher nie auseinandergesetzt, lediglich was ich aus der Pressemitteilung und von transfermarkt.de kannte hatte ich als Infos. Was erwartet man auch in der Regel von nem 23jährigen. In dem Alter bestand mein Leben aus Bundeswehr, Fußball gucken und Fußball gucken und ab und zu zur Abwechslung noch aus Fußball gucken. Fabio Fuhs scheint da eher nen Plan zu haben, was er so erreichen will und setzt das auch mit großer Konsequenz um. Entsprechend interessant ist das Interview, viel Spaß beim lesen… Weiterlesen

Interview Thomas Wiener

So Ihr Leut, mal was neues was es so noch nicht unbedingt bei Borussia gab. Wäre schön wenn Ihr mir mal Eure Meinung zukommen lasst unter Kontakt gibt es ne E-mail, da könnt Ihr Euch auslassen…Ihr wisst ja wie das läuft.
Erstmal nen Dank an Thomas, dafür das er sich prompt bereit erklärt hat und auch direkt geantwortet hat. Mir persönlich ist er ja schon immer als eher ruhiger Typ aufgefallen, was das Interview auch irgendwie bestätigt. Weiterlesen

Interview mit Tim Cullmann

Tim Cullmann

Das letzte Interview ist ja richtig gut angekommen bei Euch…dieses Mal gibt es eins mit nem echten Neunkircher Eigengewächs. Viel Spaß beim Lesen und vielleicht hat ja der ein oder andere nen Vorschlag wer ebenfalls mal zu Wort kommen soll, egal ob Spieler, Funktionär, Trainer oder ehrenamtlicher Helfer…!!! Weiterlesen