…ich kann sagen, dass ich die Regionalliga lieb gewonnen habe – Interview mit Markus Horn (Blog Rot & Weiß)

Auf Markus bin ich eigentlich erst durch ihn selbst aufmerksam geworden, als er eines Tages einen Beitrag von mir likte. Seitdem verfolge ich seinen Blog Rot&Weiß der sich mit den Offenbacker Kickers und Benfica Lissabon beschäftigt. Vorallem letzteres bietet sehr interessante Einblicke. Doch Markus betreibt noch ein weiteres Blog…Links findet ihr unter dem Text. Wir sprachen aber wie soll es anders sein hauptsächlich ums runde Leder.

Hallo Markus, ich lese jetzt schon ziemlich lange deine Texte, verrat mir doch mal wer hinter den Texten steckt?

Ein Fußballfan aus Offenbach, auch wenn das leider nur die halbe Wahrheit ist. Ich muss mit dem Makel leben, in Frankfurt geboren zu sein. Zu meiner Entschuldigung kann ich nur vorbringen, dass ich diesen Fehler bereits als Einjähriger korrigiert habe, indem ich auf die richtige Seite des Mains nach Offenbach gezogen bin. Seit 1973 gehe ich sehr regelmäßig auf den Bieberer Berg und komme damit langsam in die Nähe, mich als Stammzuschauer bezeichnen zu dürfen. markus horn Weiterlesen

Neuzugang Yannick Bach…

27.08.14, Regionalliga Südwest: 1. FC Saarbrücken - SVN Zweibrücken 3:1Noch vor ein paar Tagen erwähnte Daniel Paulus auf dieser Seite, dass er sich noch einen Defensivspieler im Winter wünschen würde. Nun gilt Yannick Bach nicht unbedingt als ausgesprochener Defensivspieler, was auf den ersten Blick also irgendwie nicht ganz passen mag. Doch der Transfer hilft Daniel Paulus an einigen Baustellen weiter.

So gilt der 23jährige, der mit dem Fußball spielen beim SV Altstadt angefangen hat, als Mann für die linke Aussenbahn. Dort kann er sowohl offensiv, als auch defensiv agieren. Damit reagiert Paulus auf die Probleme in der Vorrunde, als sowohl Kadrija als auch Jorrin nicht wirklich bleibenden Eindruck hinterliessen. Sicherlich auch weil jeder für sich mit seinen eigenen Problemchen zu kämpfen hatte. Kadrija kam in der vergangenen Rückrunde kaum zu Spielpraxis und dürfte aufgrund seines Alters noch mit Formschwankungen kämpfen. Dasselbe gilt eigentlich auch für Jorrin. Beides Talente die aber Zeit brauchen ihre Erfahrungen zu machen. Dabei kann etwas Konkurrenzkampf nicht schaden. Zumal sie in Yannick Bach einen mit 23 Jahren noch recht jungen, aber schon weitaus erfahreneren Konkurrenten bekommen. Weiterlesen