Kick it like Borussia…

Flutlichtspiel am Ellenfeld...

Flutlichtspiel am Ellenfeld…

Der gestrige Sonntag ähnelte meinem derzeitigen Gemütszustand, graues Wetter und später nasskalt mit Dauerregen. Ein Bild das die aufgegebene „Spiesser Kurve“ gestern noch untermalte. Durch diese Abgeschiedenheit dank Bauzaun, fängt die Natur an sich das zurückzuerobern, was man ihr einst genommen hat. So alleine mit dem Regen der durch die Stufen tropft, dieses Bauwerk mit seinen zwei Eingängen zeigt in diesem Moment seinen ganzen Charme. Die vielen Pfeiler, die Funktionalität der Aufgänge, die an ihrem Ende einen einmaligen Blick über das Ellenfeld bieten. Die schon seit Jahrzehnten verlassenen Kassenhäusschen aus massiven Beton…auf denen man Liebesbotschaften finden kann. Manch alter Graffitischriftzug („Scheiß FCS“) findet sich an den Wänden und erinnert an Zeiten als auch die Spiesser Kurve bessere Tage erlebte.

Bessere Tage sieht man aktuell auch auf dem Nebenplatz, wo die Mädels seit dieser Saison eine neue sportliche Heimat finden. Frauenfußball bei Borussia, kommt gut an in der Stadt. Es dürften gestern bei deprimierenden Wetter trotzdem ca. 80-100 Zuschauer auf dem Nebenplatz gewesen sein. Würstchen und Bier gab es auch, bei freiem Eintritt.

Die Borussenmannschaft empfing gestern den Tabellenführer und machte aus einer geordneten Defensive zwei Tore. Dabei fällt schon ein enormer Leistungsunterschied unter den Mädels auf. Doch die enorme Laufbereitschaft für die jeweils andere, gleicht manche Schwäche aus. Spielerisch kann die Mannschaft durchaus auch einiges und so manch 1.Mannschaftsspieler könnte sich im Moment bei den Damen anschauen was Paulus mit Pressing meint. Motivation scheint eh nicht die Schwäche des Teams. Und so gab es gestern auch einige Gesänge, ungewohnt für die Mädels, die sich aber sichtbar darüber freuten.  Borussia kann eben doch noch Spaß machen…

„Spiesser Kurv“…

Es ist nur eine kleine Meldung im Wochenspiegel: „Munklerswies 21 weitere Baugrundstücke“ und doch mit so weitreichenden Folgen. Schon jetzt stehen die ersten Häuser in Wurfweite des Ellenfelds, ab 2015 werden sie hinter der kompletten „Spiesser Kurv“ zu sehen sein. Wer soll da noch wirklich an den Erhalt des Ellenfelds glauben?

Nicht nur aus dem Grunde, gibt es hier einige Impressionen der Spiesser Kurv

e1e2e3e4e5