Klar geht es nicht nur mit jungen Spielern… – Interview mit Sportdirektor Vincenzo Simonetta

Hallo Vincenzo, die Sommerpause ist rum, Urlaubsreif?

Ja Gott sei dank ist die Sommerpause rum und auch positiv für uns mit dem Nichtabstieg. Bin gerade vom Urlaub zurück, war normal nicht geplant das ich fahre, aber nachdem der Kader für die 1. und 2. Mannschaft stand konnte ich doch noch für 12 Tage in meine Heimat nach Italien fahren.

Vincenzo_Simonetta_neunkirchen100~_v-videoteaser

Du bist seit kurzem Sportdirektor. Was heißt das für dich in der Praxis, wie sieht dein Aufgabengebiet aus?

Ja ab dieser Saison bin ich Sportdirektor. Das heißt das ich für das Sportliche im Verein verantwortlich bin, von der Jugend bis zur 1. Mannschaft. Meine Aufgaben umfassen die gemeinsame Kaderplanung mit unserem Trainer für die 1.Mannschaft und die Vertragsverhandlungen, dass gleiche auch für unsere U23. Außerdem werfe ich ein Auge auf junge talentierte Spieler in der Umgebung. Ich stehe eng in Verbindung zwischen der U23 und der 1. Mannschaft. Das auch da die Spieler die im Oberligakader nicht spielen oder wenig spielen, ihre Spielpraxis sammeln können. Genauso das ein U23 Spieler wenn er durch Leistung überzeugt in die 1 Mannschaft hochrücken kann, in Absprache mit unseren Trainern natürlich. Ich stehe sehr eng im Kontakt mit unserem 1. Vorsitzenden Giuseppe Ferraro, dass bedeutet das ich das Bindeglied zwischen Spielern, Trainern, Betreuern, Funktionären u.s.w bin. Was auch noch ganz wichtig ist und was wir jetzt versuchen wieder auf die Beine zu stellen ist unsere Jugendabteilung. Da stehe ich mit unserem Jugendleiter oft im Kontakt, dass wir auch da wieder alles auf ein vernünftiges Niveau bringen. Und zum Schluss auch für die Damenmannschaft, sie gehören genauso zum Verein wie alle anderen Mannschaften auch. Ich bin froh das wir ab diesem Jahr eine Damenmannschaft präsentieren können. Weiterlesen