Drei Punkte, ein Arbeitssieg, weiter gehts…

Im Vorfeld gab es eigentlich nur eine Diskussion und die drehte sich lediglich um die Höhe des Sieges. Am Ende durfte man sich über einen Arbeitssieg freuen nicht mehr, aber auch nicht weniger. Borussia trat gegenüber der Vorwoche leicht verändert an. Pascal Stelletta kehrte zurück auf seine Stammposition als Spielmacher auf die Zehn und Karaoglan der überragende Mann der letzten Wochen landete überraschend auf der Sechs. Ich hatte es ja schon als Möglichkeit im Vorbericht angedeutet, allerdings genau andersrum. Die Gäste spielten im gewohnt „flachen“ 4-4-2, mit zwei 4er Riegeln am und kurz vorm eigenen Strafraum, Lars Bohm und Daniel Bode sollten vorne für Gefahr sorgen. Weiterlesen

Ein Blick auf den Kader…

Nach der Verpflichtung von Mohammed dürfte wohl der Abgang von Kaban beschlossen sein, wenn man bei der Devise bleibt Neuzugänge nur bei gleichzeitigen Abgängen. Somit bekommt die Offensive eine Variable mehr. Ob damit jetzt endgültig alle Transferaktivitäten erledigt sind wird man sehen, zumindest defensiv könnte ich mir vorstellen gibt es noch Handlungsbedarf. Entscheidend dabei dürfte wohl sein was aus Arthur Mezler wird…

Mit neun Neuzugängen hat Borussia in der aktuellen Transferperiode vergleichsweise zurückhaltend agiert. Letztes Jahr war man am Ende bei 12 Zugängen (zwei Eigengewächse, plus 10 weitere im Winter). Und von den neun Neuen dieses Jahres kommen mit Persch und Marino zwei aus der eigenen Jugend und mit Onur Dede ein weiterer Spieler dazu der eigentlich jeden Sommer auf der Matte steht. Somit kann man im Gegensatz zum Vorjahr nicht wirklich von einem Kaderumbruch sprechen, dafür von einer Kaderreduzierung. Mit Karaoglan, Forkel, Kizmaz, Krauß und Mohammed kommt jedenfalls eine interessante Mischung aus viel Klasse und Potenzial dazu. Weiterlesen